WI SPÖLEN UPSTÜNDS

"De nahste Daam, de sülvige Heer"

van Rolf Sperling

(plattdüütsk van Wolfgang Binder)

 

Premiere:

Dönnerdag,13 Februar 2020 um 20 Ühr

 

anner Terminen:

Freedag, 14. Februar 2020 um 20 Ühr

Saterdag, 15. Februar 2020 um 20 Ühr

Sönndag 16. Februar 2020 um 18 Ühr

Freedag, 21. Februar 2020 um 20 Ühr

Saterdag, 22. Februar 2020 um 20 Ühr

Sönndag 23. Februar 2020 um 15 Ühr

Vörverkoop (ab Januar 2020):

Lotto Fäcks, Petkumer Straße, Borssum

Lotto Matzke, Große Straße, Emden-City

Worum geiht dat in dat Stück?

Frieda Kluck wohnt zusammen mit ihrem Sohn Helmfried in ihrer Wohnung. Er ist ein Muttersöhnchen wie er im Buche steht. Sein Bruder Friedhelm ist bereits vor langer Zeit ausgezogen. Heimlich hat Friedhelm vor einiger Zeit Manuela kennengelernt und sich mit ihr verlobt. Vor der Hochzeit möchte sie nun endlich Friedhelms Familie kennenlernen. Das Helmfried ein solches Muttersöhnchen und scheinbar noch Jungfrau ist, missfällt Friedhelm. Er möchte, dass auch sein Bruder Helmfried nun endlich zum Mann wird. Deshalb hat er die Idee, eine Prostituierte zu engagieren. Frieda wiederum wird die Hausarbeit zu viel und sie sucht nun dringend eine Putzfrau, die ihr die Hausarbeit abnimmt. Da kommt ihr ihr Nachbar Hieronymus Timmermann gerade recht, der seit einiger Zeit Brigitte Haas als Putzfrau hat. Und weil er sehr zufrieden mit ihrer Arbeit ist, empfiehlt er sie Frieda. Nacheinander erscheinen die drei Frauen nun in Friedas Wohnung, aber keine scheint die zu sein, die sie eigentlich ist.

 

Verlag: Plausus Theaterverlag, Bonn

 

"Das Theater bildet mehr als ein dickes Buch."

(Voltaire)

"Ich liebe es Theater zu spielen. Es ist soviel realistischer als das Leben."

(Oscar Wilde)

© 2019 by Theatergruppe Blau-Weiß Borssum
 

  • w-facebook
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now